Gemeinde Obertaufkirchen

Aktuelle Seite: Startseite Bürgerservice Ausweise - Pässe Kinderreisepass

Kinderreisepass

 

Bei der erstmaligen Beantragung ist der Kinderreisepass sechs Jahre gültig. Anschließend wird er bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres verlängert. Ein bereits abgelaufener Kinderreisepass kann nicht verlängert werden. Hier ist eine Neuausstellung erforderlich.

Nach Vollendung des 12. Lebensjahres kann für Kinder ein Personalausweis bzw. ein biometrischer Reisepass beantragt werden. 

Für die Ausstellung eines Kinderreisepasses ist immer ein aktuelles biometrisches Lichtbild erforderlich. Für dieses Lichtbild gelten die gleichen Anforderungen wie für das Lichtbild, das für den biometrischen Reisepass erforderlich ist. Die Passbildmustertafel können Sie im Einwohnermeldeamt einsehen. Zusätzlich werden bei der Antragstellung die Angaben zur Größe und Augenfarbe des Kindes benötigt.

Kinder ab dem 10. Lebensjahr unterschreiben auf dem Kinderreisepass. Sie müssen daher bei der Antragstellung dabei sein.

Der Antrag auf Neuausstellung ist nur durch persönliche Antragstellung der Eltern oder Sorgeberechtigten beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde Obertaufkirchen möglich.

Die Antragsteller müssen sich hierbei ausweisen.

Bei Kindern aus geschiedener Ehe ist die Zustimmung des Elternteils erforderlich, dem die elterliche Sorge übertragen wurde. Der entsprechende Beschluss des Vormundschaftsgerichtes ist im Original oder in beglaubigter Kopie vorzulegen. Soweit über die elterliche Sorge im Rahmen eines Urteils entschieden wurde, ist die Rechtskraft nachzuweisen.

Bei der Antragstellung müssen die evtl. vorhandenen alten Ausweisdokumente vorgelegt werden. Diese werden bei Aushändigung des neuen Kinderreisepasses entweder eingezogen oder auf Wunsch entwertet und überlassen.

Falls die bisherigen Ausweisdokumente nicht in Obertaufkirchen ausgestellt wurden, ist zusätzlich noch eine Personenstandsurkunde (Geburts- oder Abstammungsurkunde) vorzulegen. Aussiedler werden gebeten, die Einbürgerungsurkunde mitzubringen.

Wir empfehlen, bei neu zuziehenden Bürgerinnen und Bürgern, diese Unterlagen schon bei der Anmeldung mitzubringen und vorzulegen. Erfahrungsgemäß eilt es besonders in der Urlaubszeit bei der Ausstellung von Ausweispapieren. Sind die notwendigen Urkunden bereits vorhanden, erfolgt das Antragsverfahren flott und reibungslos. Sind noch keine Urkunden vorgelegt worden, müssen die Antragsteller oftmals wieder nach Hause geschickt werden, um die erforderlichen Urkunden beizubringen.

Die Beantragung und Ausstellung erfolgt komplett beim Einwohnermeldeamt Obertaufkirchen. Wenn alle Unterlagen vollständig sind, können Sie den fertigen Ausweis sofort mitnehmen. Informationen erhalten Sie unter der Telefon 08 082 / 93 03 11.

Was kostet der Kinderreisepass?
Für die Beantragung und Ausstellung eines Kinderpasses beträgt die Gebühr 13,00 Euro.
Die Gebühr ist bei Antragstellung fällig.

Planen Sie bitte rechtzeitig die Beantragung eines neuen Personalausweises oder Reisepasses ein. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Kinder ab dem 10. Lebensjahr müssen zur Antragstellung mitkommen.