Gemeinde Obertaufkirchen

Aktuelle Seite: Startseite Bürgerservice Ausweise - Pässe Reisepass

Reisepass und vorläufiger Reisepass

So erfolgt der Antrag auf Neuausstellung eines Reisepasses:

Der Antrag auf Neuausstellung ist nur durch persönliche Antragstellung beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde Obertaufkirchen möglich. Hierbei müssen die bisher genutzten Dokumente (Reisepass oder Personalausweis) vorgelegt werden. Für die Ausstellung eines Reisepasses benötigen Sie ein aktuelles, biometrisches Lichtbild.  Die Fotomustertafel der Bundesdruckerei mit Erläuterung zur Biometrietauglichkeit können Sie auch im Einwohnermeldeamt einsehen. Zudem werden bei der Beantragung eines Reisepasses die Fingerabdrücke abgenommen. 

Falls der abgelaufene Reisepass nicht in Obertaufkirchen ausgestellt wurde, ist zusätzlich noch eine Personenstandsurkunde (Geburts- oder Abstammungsurkunde) vorzulegen. Aussiedler werden gebeten, die Einbürgerungsurkunde mitzubringen.

Wir empfehlen, bei neu zuziehenden Bürgerinnen und Bürgern, diese Unterlagen schon bei der Anmeldung mitzubringen und vorzulegen. Die Daten sind dann hier bekannt und bei der Ausstellung von Ausweispapieren eilt es sehr oft. Dann müssen nicht Anfragen gehalten und Unterlagen besorgt werden. Es geht flott und reibungslos.

Der Antrag auf Ausstellung des Reisepasses wird vom Einwohnermeldeamt Obertaufkirchen erstellt, ausgedruckt und nach Einfügen des Passbildes, der Fingerabdrucke und Ihrer persönlichen Unterschrift elektronisch zur weiteren Bearbeitung an die Bundesdruckerei nach Berlin weitergeleitet. Der fertige Reisepass wird von der Bundesdruckerei an die Gemeinde Obertaufkirchen geschickt. Bei der Antragstellung erhalten Sie schon einen voraussichtlichen Termin zur Abholung. Sie können auch jederzeit unter der Telefon-Nummer. 08 082 / 93 03 11 nachfragen.

Den kurzfristig entschlossenen Reisenden kann die Gemeindeverwaltung in Ausnahmefällen auch einen vorläufigen Reisepass ausstellen. Sie benötigen dazu ein aktuelles biometrisches Lichtbild. Ein vorläufiger Reisepass ist bis zu 1 Jahr gültig. Zur Antragstellung ist Ihr persönliches Erscheinen und die persönliche Unterschrift auf dem Antrag notwendig. Sie erhalten im Regelfall den neuen vorläufigen Reisepass sofort ausgehändigt. Das Passamt behält sich jedoch vor, zu prüfen, ob die Frist zur Beantragung eines Expressreisepasses noch ausreicht. 

Was kostet der Reisepass?

Für die Beantragung eines Reisepasses beträgt die Gebühr

  • bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres: 37,50 Euro
  • ab dem 24. Lebensjahres: 60,00 Euro
  • Vorläufiger Reisepass: 26,00 Euro
    Für die Ausstellung eines Expressreisepasses wird eine zusätzliche Gebühr von 31,00 Euro erhoben. 

Die Gebühr ist bei Antragstellung fällig.