Gemeinde Obertaufkirchen

Der Bauhof der Gemeinde und seine Aufgaben

Unser Bauhof

Straßenunterhalt, Winterdienst u.a. für das Gebiet der Gemeinde Obertaufkirchen

Der Bauhof Obertaufkirchen ist eine Einrichtung der Gemeinde Obertaufkirchen. Die Anschrift des Bauhofes lautet:

Bauhof Obertaufkirchen
Kirchstr. 2
84419 Obertaufkirchen

Sie erreichen den Bauhof unter der Telefon-Nummer 08 082 / 53 32. Meistens sind die Mitarbeiter jedoch im Außendienst. Rufen Sie dann die Gemeinde an. Diese erreichen Sie unter 08 082 - 93 03 - 0. Die Gemeinde kann die Mitarbeiter des Bauhofes über Funk erreichen. Damit kann in Notfällen schnell und wirkungsvoll eingegriffen und geholfen werden.

Herr Maier - Bauhof ObertaufkirchenAnsprechpartner

für den Bauhof ist

Herr Hubert Maier aus Obertaufkirchen.

Er hat Maurer gelernt und war in seiner früheren Tätigkeit als Bauleiter intensiv mit allen auf der Baustelle vorkommenden Arbeiten beschäftigt. Er kann Bauarbeiten beurteilen und mit Zimmerer - und Betonbauarbeiten umgehen.

Die Dienstverrichtung im Bauhof erfolgt auf Weisung der Gemeinde. In einem weiten Rahmen disponieren die Mitarbeiter aber ihren Dienst selbst. Dabei geben die Jahreszeiten die Bedingungen vor. Je nach aktueller Wetterlage müssen sie die Witterungsverhältnisse und besondere Umstände einkalkulieren. 

Gerade der Winterdienst verlangt ein besonders hohes Maß an Einsatzbereitschaft. Ein genauer Räumplan schafft die Rahmenvorgaben. Trotzdem kann es vorkommen, dass noch nach 22 Uhr oder schon vor 4.00 Uhr früh gearbeitet werden muß. In der Ersten Dringlichkeit stehen die überörtlichen Verkehrsanbindungen. Dann folgen die innerörtlichen Hauptstraßen. Das Gebiet der Gemeinde Obertaufkirchen ist landschaftlich sehr schön, aber auch mit den wechselnden Geländebildern sehr anfällig für Schneeverfrachtungen und -verwehungen. Diese erschweren das Räumen besonders. 

Man kann sich leicht vorstellen, welche Wochenarbeitszeiten da zusammenkommen. Nach den arbeitsrechtlichen Vorschriften sind die Überstunden vordringlich wieder in Freizeit zu vergüten. Da kann man sofort erkennen, wenn in einer schneereichen, windigen Woche 60, 70 und mehr Stunden anfallen, was dann auszugleichen ist. Die Witterung hält sich leider nicht an die normalen Arbeitszeiten. Und Schneien tut es auch am Samstag oder Sonntag. Dann ist halt in der kommenden Woche (oder Wochen) nur ein Mann da (wenn es die Witterung erlaubt). 


Herr Leipfinger - Bauhof ObertaufkirchenHerr Hans Leipfinger aus Obertaufkirchen

Das Schneeeräumen ist aber nur ein kleiner Teil des gesamten Aufgabenbereiches. Zu den Aufgaben zählt auch das Instandhalten der Straßen. Dazu gehören auch die Böschungen und Gräben, Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen. Auch im Untergrund sind die Mitarbeiter tätig. Die gemeindlichen Kanalanlagen müssen überwacht und gepflegt werden. In der Vegetationsperiode sind alle gemeindlichen Flächen zu mähen, das Mähgut abzufahren, die gemeindliche Wertstofflagerstätten zu betreuen und leider manchmal auch unrechtmäßig abgelagerter Abfall zu beseitigen. 

Jeder freut sich über eine saubere Natur. Doch ab und zu verwechseln "falsche Naturfreunde" unser schönes Land mit einer Müllkippe. Deshalb bitten unsere Mitarbeiter und viele Gemeindebürger, die uns schon angesprochen haben, darum, dass sie aufmerksam sind. Es ist keinesfalls gschert oder hinterhältig, wenn Müllsünder angesprochen werden. Bitte teilen Sie uns Beobachtungen mit. Ort, Zeitpunkt und amtliches Kennzeichen des "Müllsünders" helfen uns weiter.

Herr Untergehrer - Bauhof ObertaufkirchenHerr Martin Untergehrer aus Hitzling 

Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Pflege und der Bauunterhalt der gemeindlichen Gebäude, der Schule und der Sportanlagen der Schule. Dazu gibt es eine Menge kleiner und kleinster Aufgaben, die viel zu gering sind, sie gesondert zu erwähnen. Sie müssen einfach nur gemacht werden. Und nicht zuletzt müssen die Mitarbeiter auch den gemeindlichen Maschinen- und Fahrzeugbestand in Ordnung halten. 

Eine tabellarische Aufstellung des Aufgabenbereiches:

  • Straßenreinigung per Hand und mit Maschinen
  • Straßenunterhaltungs- und -markierungsarbeiten, Verkehrssicherungsmaßnahmen,
  • Verkehrsbeschilderung
  • Kontrolle der Straßensinkkästen (Entleerung, Reinigung, Unterhaltung)
  • Kontrolle und Wartung der gemeindlichen Kanalanlagen
  • Pflege und Unterhaltung der gemeindlichen Grünanlagen, der gemeindeeigenen Grundstücke, Schulsportanlage und Kindergartenaußenbereich
  • Reparatur- und Wartungsarbeiten an allen gemeindlichen Gebäuden und Einrichtungen (Rathaus, Schule, Turnhalle, Kindergarten, Feuerwehrgerätehaus und Bauhof
  • Hausmeistertätigkeiten für alle gemeindlichen Gebäude und Einrichtungen
  • Reparatur- und Wartungsarbeiten an den Maschinen und Fahrzeugen
  • Auf- und Abbau bei den gemeindlichen Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei den Vermessungsarbeiten
  • Durchführung des Winterdienstes
  • Mitwirkung und Kontrolle bei Wertstoffhof und Wertstoffinseln

Die Mitarbeiter des Bauhofes sind bestrebt, den Gemeindebürgern nach Möglichkeit zu helfen, indem sie die gemeindlichen Anlagen, das Vermögen der Gemeinde, in bestem Zustand erhalten. Es geht leider nicht immer, gerade beim Schneeräumen, dass die Mitarbeiter sofort an der Stelle sind, wo manche Gemeindebürger sie gerade bräuchten. Dafür bitten wir um Verständnis. 

Für Verbesserungsvorschläge, praktische Hinweise, Anregungen usw. sind wir immer dankbar.